Universität Jena

Allgemein

Physikalisch-Astronomische Fakultät
PAF Jena
Schwerpunkte des Fachbereichs
  • Optik
  • Festkörperphysik & Materialwissenschaft
  • Astronomie & Astrophysik
  • Quanten- und Gravitationstheorie
Dozenten an der Fakultät (WS18/19)
  • 23 Universitätsprofessoren
  • 14 externe Professoren, Seniorprofessoren und Hochschuldozenten
  • 4 außerplanmäßige Professoren
  • 4 Juniorprofessoren
Studierende an der Fakultät (WS18/19) 688


Studiengänge

Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Science Physik
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch
Zulassungsbegrenzung keine
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 40 bis 70 Studenten
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [1]
Wahlfreiheiten im Studium Ab dem 3. Semester werden insgesamt 20 LP an freien Wahlpflichtmodulen (Sprachen begrenzt anrechenbar) sowie 8 LP an physikalischen Wahlpflichtmodulen belegt.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen
  • Studieneinführungstage der Fachschaft
  • Auffrischungskurs Mathematik (2 Wochen)
  • Vorkurs Mathematik (2 Wochen)
  • Klausurvorbereitungswochenende
  • Erstifahrt
Studienverlaufsplan B.Sc. Physik (Immatrikulation zum Wintersemester)
ECTS / Semester 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
1 Experimentalphsik I
Mechanik/Wärmelehre
8 ECTS
Analysis I

8 ECTS
Lineare Algebra und Geometrie

8 ECTS
Grundpraktikum Experimentalphysik I

4 ECTS
Mathematische Methoden der Physik I

4 ECTS
2 Experimentalphysik II
Elektrodynamik/Optik
8 ECTS
Analysis II

8 ECTS
Theoretische Mechanik

8 ECTS
Grundpraktikum Experimentalphysik II

4 ECTS
3 Atome und Moleküle I

8 ECTS
Analysis III

8 ECTS
Theoretische Elektrodynamik

8 ECTS
Grundpraktikum Experimentalphysik III

4 ECTS
Computational Physics I

4 ECTS
4 Optik und Wellen

8 ECTS
Quantentheorie I

8 ECTS
Freier Wahlpflichtbereich

12 ECTS
5 Festkörperphysik

8 ECTS
Thermodynamik und Statistische Physik

8 ECTS
Freier Wahlpflichtbereich

4 ECTS
Physikalischer Wahlpflichtbereich

4 ECTS
Physikalisches Fortgeschrittenenpraktikum I

6 ECTS
6 Bachelorarbeit

12 ECTS
Seminar Bachelorarbeit

4 ECTS
Freier Wahlpflichtbereich

4 ECTS
Physikalischer Wahlpflichtbereich

4 ECTS
Physikalisches Fortgeschrittenenpraktikum II

6 ECTS

Hinweis: dies ist eine Orientierungshilfe, kein Stundenplan und nicht verpflichtend! Dein individueller Studienverlauf kann und darf abweichen!

Bachelor of Science Werkstoffwissenschaft
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch
Zulassungsbegrenzung keine
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 20 bis 30 Studenten
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [2]
Wahlfreiheiten im Studium Im 6. Semester sind ein materialwissenschaftliches und ein nicht-materialwissenschaftliches Wahlmodul zu je 5 Leistungspunkten vorgesehen.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen
  • Studieneinführungstage der Fachschaft
  • Auffrischungskurs Mathematik (2 Wochen)
  • Vorkurs Mathematik (2 Wochen)
Studienverlaufsplan B.Sc. Werkstoffwissenschaft
ECTS / Semester 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
1 Experimentalphysik I

6 ECTS
Mathematik I

7 ECTS
Chemie I
Allgemeine und Anorganische Chemie
6 ECTS
Chemie II
Organische Chemie
5 ECTS
Informatik

6 ECTS
Grundlagen Werkstoffwissenschaft I

2 ECTS
2 Experimentalphysik II

10 ECTS
Mathematik II

7 ECTS
Technische Mechanik

5 ECTS
Grundlagen Werkstoffwissenschaft I

3 ECTS
Kristallographie/Allg. Mineralogie

4 ECTS
Kommunikation/Präsentation

2 ECTS
3 Mathematik III

7 ECTS
Chemie I
Physikalische Chemie I
3 ECTS
Technische Mechanik

5 ECTS
Grundlagen der Fertigungstechnik

5 ECTS
Konstruktion

3 ECTS
Grundlagen Werkstoffwissenschaft II

4 ECTS
Wirtschaftskompetenz für Materialwissenschaftler

3 ECTS
4 Stochastik und Versuchsplanung

5 ECTS
Chemie II
Physikalische Chemie II
2 ECTS
Konstruktion

3 ECTS
Grundlagen Werkstoffwissenschaft II

3 ECTS
Betriebspraktikum

6 ECTS
Materialprüfung

5 ECTS
Wissenschaftliches Englisch

2 ECTS
Wirtschaftskompetenz für Materialwissenschaftler

2 ECTS
5 Chemie III
Festkörperkinetik
3 ECTS
Glas I

4 ECTS
Polymere

5 ECTS
Metalle I

5 ECTS
Betriebspraktikum

6 ECTS
Materialkundliches Praktikum

4 ECTS
Wissenschaftliches Englisch

2 ECTS
6 Keramik I

4 ECTS
Materialkundliches Praktikum

4 ECTS
Werkstoffwissenschaftliche Wahlpflichtmodule

5 ECTS
Freie Wahlpflichtmodule

5 ECTS
Bachelorarbeit

12 ECTS

Hinweis: dies ist eine Orientierungshilfe, kein Stundenplan und nicht verpflichtend! Dein individueller Studienverlauf kann und darf abweichen!

Lehramtsstudiengänge

Lehramt Physik an Gymnasien
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch
Zulassungsbegrenzung keine
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 20 bis 30 Studenten
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [3]
Wahlfreiheiten im Studium Ab dem 5. Semester ist ein 12 Leistungspunkte umfassender Wahlbereich vorgesehen, der beispielsweise mit Veranstaltungen aus Optik, relativistischer Physik, Elektronik, Messtechnik, Kontinuumsmechanik, Astronomie, Geschichte der Physik und Informatik belegt werden kann.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen
  • Studieneinführungstage der Fachschaft
  • Auffrischungskurs Mathematik (2 Wochen)
  • Vorkurs Mathematik (2 Wochen)
Besonderheiten

Die Ausbildung erfolgt nach dem Jenaer Modell der Lehrerbildung.
Es kann Astronomie als Drittfach gewählt werden.

Lehramt Physik an Regelschulen
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch
Zulassungsbegrenzung keine
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 5 bis 10 Studenten
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [4]
Wahlfreiheiten im Studium Ab dem 5. Semester ist ein 12 Leistungspunkte umfassender Wahlbereich vorgesehen, der beispielsweise mit Veranstaltungen aus Optik, relativistischer Physik, Elektronik, Messtechnik, Kontinuumsmechanik, Astronomie, Geschichte der Physik und Informatik belegt werden kann.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen
  • Studieneinführungstage der Fachschaft
  • Auffrischungskurs Mathematik (2 Wochen)
  • Vorkurs Mathematik (2 Wochen)
Besonderheiten

Die Ausbildung erfolgt nach dem Jenaer Modell der Lehrerbildung.
Es kann Astronomie als Drittfach gewählt werden.

Master-Studiengänge

Master of Science Physik
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch & englisch nach Absprache
Zulassungsbegrenzung B.Sc. Physik oder gleichwertige Abschlüsse
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 20 bis 40 Studenten
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [5]
Wahlfreiheiten im Studium Nur die Module Fortgeschrittene Quantentheorie und Physikalisches Experimentieren sind Pflichtveranstaltungen; man wählt einen der Schwerpunkte Optik, Festkörperphysik & Materialwissenschaft, Astronomie & Astrophysik und Quanten- & Gravitationstheorie als Vertiefungsbereich. Weiterhin sind 12 LP im freien Wahlbereich vorgesehen.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen

Studieneinführungstage der Fachschaft

Besonderheiten

Im Schwerpunkt Optik steht eine außerordentlich große Zahl an Wahlfächern zur Verfügung, die auch aus dem Modulplan des Master of Photonics (siehe unten) belegt werden können.

Master of Science Werkstoffwissenschaften
Sprache der Lehrveranstaltungen deutsch & englisch nach Absprache
Zulassungsbegrenzung B.Sc. Werkstoffwissenschaften oder gleichwertige Abschlüsse
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 40 bis 50 Studenten
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [6]
Wahlfreiheiten im Studium Es sind materialwissenschaftliche Wahlfächer im Umfang von 20 Leistungspunkten und nicht-materialwissenschaftliche Wahlfächer im Umfang von 9 Leistungspunkten vorgesehen.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen

Studieneinführungstage der Fachschaft

Master of Science Photonics
Sprache der Lehrveranstaltungen englisch
Zulassungsbegrenzung B.Sc. Physik oder gleichwertige Abschlüsse
Englischkenntnisse Level B1
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • Wintersemester: 15. September
  • Sommersemester: 15. März
Semestergröße ca. 40 bis 50 Studenten
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [7]
Wahlfreiheiten im Studium Es sind 24 LP im freien Wahlpflichtbereich vorgesehen.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Einführungsveranstaltungen

Studieneinführungstage der Fachschaft

Besonderheiten

Das Programm der Abbe School of Photonics ist besonders auf ausländische Studenten ausgerichtet. Weitere Infos gibt es auf der zugehörigen Homepage.

Master of Science Medical Photonics
Sprache der Lehrveranstaltungen englisch
Zulassungsbegrenzung B.Sc oder gleichwertiger Abschluss in Physik, Chemie, Biologie, Biochemie, Molekularbiologie oder Humanmedizin mit Abschlussnote 2,5 oder besser
Bewerbungs-/Immatrikulationsfrist
  • 15. Juli
Semestergröße ca. 20 bis 30 Studenten
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienverlauf und Ordnungen [8]
Wahlfreiheiten im Studium Es sind 20 LP im Wahlpflichtbereich vorgesehen. Zudem stehen für die Laborpraktika eine Vielzahl von Arbeitsgruppen zur Verfügung.
Semesterbeginn Das Wintersemester beginnt jeweils zum 01. Oktober, das Sommersemester zum 01. April.
Besonderheiten

Der Studiengang ist eine Kooperation mit der Medizinischen Fakultät und der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät. Die ersten zwei Semester haben für die Studenten individuell unterschiedliche Module, abhängig von ihrem vorherigen Studiengang. Weitere Informationen unter [9].

Leben an der Hochschule

Allgemeines

Campus und Verkehrsanbindung
Lage der Fakultät Der Physik-Campus befindet sich am Max-Wien-Platz 1, etwa 10 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.
Verkehrsanbindung Die nächste Straßenbahn- und Busanbindung ist etwa 5 Minuten entfernt; in weniger als 20 Minuten erreicht man die Bahnhöfe Jena Paradies oder Jena West.
Semesterticket Der Semesterbeitrag umfasst ein Thüringen-Ticket der Deutschen Bahn sowie ein VMT-Ticket, das die kostenlose Benutzung des städtischen Nahverkehrs in Jena und umliegenden Städten sowie des Busverkehrs in Mittelthüringen ermöglicht.
Finanzen
Studiengebühren und Semesterbeitrag Es gibt keine allgemeinen Studiengebühren.
Der Semesterbeitrag beläuft sich derzeit auf ca. 200€ und umfasst neben dem Grundbeitrag für Studentenwerk und Studierendenschaft ein Bahn- und ÖPNV-Ticket (DB-Thüringen-Ticket, städt. Nahverkehr, VMT-Ticket).
Vergünstigungen
  • Das umfangreiche Nahverkehrsticket ermöglicht enorme Bewegungsfreiheit in Thüringen und besonders in den umliegenden Städten Erfurt, Weimar und Gera.
  • Das Studentenwerk bietet vor allem studentische Preise in den Mensen, kostengünstiges Internet in den Wohnheimen (10€, keine Begrenzung) und und fördert diverse kulturelle Veranstaltungen.
  • Das Multimediazentrum ermöglicht Angehörigen der Universität unter anderem das kostengünstige Drucken und Kopieren.
Jobangebot Man hat generell keine Probleme, eine Stelle als studentische Hilfskraft im Wissenschafts- oder Lehrbetrieb der Fakultät (Korrekteur, Übungsleiter, Tutor, Hilfskraft in Laboren etc.) zu finden.
Darüber hinaus bietet das Studentenwerk einen eigenen Jobmarkt.


Wohnen

Wohnungen sind nach wie vor knapp in Jena. Dennoch sind die Mieten im bundesvergleich moderat und die Wohnheime des Studentenwerks bieten besonders niedrige Lebenshaltungskosten (Mieten 100€ bis 320€, Internet & Parkplatz je 10€ monatlich) bei hohen Standards (Warmmiete, weitestgehend sanierte Wohnungen, sehr schnelles Internet, oft sehr gute Lage).
Die Bewerbung auf einen Wohnplatz sollte frühzeitig geschehen! Alle Infos unter [10]. Private Wohnungen sind besonders in Jena-Lobeda noch einmal deutlich günstiger, bei trotzdem guter Verkehrsanbindung mit der Straßenbahn.


Mensen

Insgesamt sind 9 Mensen bzw. Cafeterien über die Stadt verteilt; ein spezielles Angebot an vegetarischen und veganen Speisen bietet das vegeTable am Hauptcampus.
Eine Übersicht über alle Einrichtungen findet sich auf der Homepage des Studentenwerks.

Mensa Philosophenweg
Öffnungszeiten Mo-Fr, 08:00 bis 15:00
Angebot Hier werden täglich mindestens drei verschiedene Gerichte angeboten, dazu kommen verschiedene Möglichkeiten des Wahlessens und dauerhafte Angebote (Nudel-Theke, Burger, Salate und Süßspeisen, Kuchen, etc.).
vegetarisch/veganes Essen In jeder Mensa werden auch vegetarische und vegane Speisen angeboten.
Preise Komplette Speisen gibt es ab 1,50€; Preise höher als 3,50€ sind unüblich. Angebote der Selbstbedienung werden nach Gewicht bezahlt.
Erreichbarkeit Die Mensa Philosophenweg befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Fakultät.
Mensa Ernst-Abbe-Platz
Öffnungszeiten Mo-Fr, 08:00 bis 20:00
Sa, 11:00 bis 14:00
Angebot Hier werden täglich mindestens vier verschiedene Gerichte angeboten, dazu kommen verschiedene Möglichkeiten des Wahlessens und dauerhafte Angebote. Während der Vorlesungszeit gibt es Abendessen und Samstags-Mensa.
vegetarisch/veganes Essen In dieser Mensa werden auch vegetarische und vegane Speisen angeboten.
Preise Komplette Speisen gibt es ab 1,50€; Preise höher als 3,50€ sind unüblich. Angebote der Selbstbedienung werden nach Gewicht bezahlt.
Erreichbarkeit Die Mensa Ernst-Abbe-Platz befindet sich auf dem Hauptcampus im Stadtzentrum.


Bibliotheken

Teilbibliothek Physik
Öffnungszeiten Mo-Do, 09:00 bis 19:00

Fr, 09:00 bis 16:00

Präsenz- oder Ausleihbibliothek Der Großteil der Bücher ist zur Ausleihe verfügbar; die Leihfrist beträgt 4 Wochen, wobei bis zu drei Verlängerungen möglich sind.
Erreichbarkeit Die Bibliothek befindet sich im Hauptgebäude der Physikalisch-Astronomischen Fakultät.
Teilbibliothek Naturwissenschaften
Öffnungszeiten Mo-Do, 09:00 bis 22:00

Fr, 09:00 bis 20:00

Präsenz- oder Ausleihbibliothek Der Großteil der Bücher ist zur Ausleihe verfügbar; die Leihfrist beträgt 4 Wochen, wobei bis zu drei Verlängerungen möglich sind.
Erreichbarkeit Das Gebäude befindet sich auf dem Hauptcampus im Stadtzentrum.
Bibliothekshauptgebäude
Öffnungszeiten Mo-Fr, 09:00 bis 22:00
Sa, 10:00 bis 18:00
Präsenz- oder Ausleihbibliothek Der Großteil der Bücher ist zur Ausleihe verfügbar; die Leihfrist beträgt 4 Wochen, wobei bis zu drei Verlängerungen möglich sind.
Erreichbarkeit Das Gebäude befindet sich nahe dem Hauptcampus und der Physik-Fakultät.

Es gibt noch einige andere Bibliotheksgebäude in der Stadt; weitere Infos dazu auf der Homepage der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB).


Freizeit

Universitäre Angebote
Aufenthaltsmöglichkeiten zwischen den Vorlesungen Die Teilbibliothek Physik verfügt über ausreichend viele Arbeitsplätze, außerdem gibt es drei Studentenaufenthaltsräume der Fachschaft mit Tafeln und Whiteboards. Meistens sind auch freie Seminarräume vorhanden. Die nahegelegene Mensa bietet außerdem genügend Raum.

Eine Freifläche mit Sitzmöglichkeiten und Tischtennisplatte bietet Entspannung bei gutem Wetter.

Hochschulsport Über die zahlreichen Sportangebote informiert man sich idealerweise auf der Homepage Hochschulsport Jena. Eine Anmeldung hierzu sollte frühzeitig geschehen.


Soziales

Soziales
Teilzeit-Studium Es ist möglich, ein Studium in Teilzeit zu absolvieren (6 Studienjahre). Ansprechpartner hierfür ist die Studienfachberatung (siehe unter Kontakt).
Situation für Eltern Es stehen mehrere Kindertagesstätten für Studenten im Stadtgebiet zur Verfügung. Genaue Informationen geben die Internetseiten der Universität, des Studentenwerks und das Studentenparadies.
Situation für Menschen mit Behinderung Die Barrierefreiheit an der Universität ist weitestgehend gegeben.

Fachschaft & Hochschulpolitik

Die Fachschaft

Die Gesamtheit aller an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät immatrikulierten Studenten bildet die Fachschaft Physik und stellt das wichtigste studentische Gremium der Fakultät dar.


Der Fachschaftsrat Physik (FSR)

Der FSR vertritt in erster Linie die Interessen der Fachschaft. Ihm obliegt die Betreuung der Studenten in der Studieneingangsphase, die Hilfestellung bei studienbezogenen Problemen jeglicher Art, die Vernetzung mit anderen Gremien der Universität, die Evaluation der Lehrveranstaltungen und die Organisation verschiedener Veranstaltungen während des Semesters. Letztere sind unter anderem

  • Studieneinführungstage,
  • Studenten-Professoren-Treffen,
  • Ersti-Fahrt,
  • Sportveranstaltungen,
  • Exkursionen,
  • Tutorien / Vorkurse,
  • Klausurvorbereitungswochenende (KlaVoWo),
  • Spieleabende,
  • Partys.


Der Studierendenrat (StuRa)

Der StuRa vertritt die Interessen der gesamten Studierendenschaft der Friedrich-Schiller-Universität, verwaltet verschiedene Referate organisiert Veranstaltungen und bietet verschiedene andere Dienstleistungen. Ihm obliegt die Finanzierung der Fachschaftsräte und der studentischen Hochschulmedien. Mehr dazu unter [11] .


Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalte sind prinzipiell möglich und können vergleichsweise unbürokratisch mit dem Prüfungsamt abgesprochen werden. Bezüglich des Regelstudienplans empfiehlt sich für den B.Sc Physik ein Auslandsaufenthalt für das 4. oder 5. Fachsemester.
Die Teilnahme an den Programmen Erasmus/Socrates (derzeit 30 fakultätseigene Austauschplätze) und EMSPS wird durch die Fakultät unterstützt.


Sonstiges

Vernetzung von Forschung und Lehre

Es besteht eine enge Zusammenarbeit der Fakultät mit außeruniversitären Instituten, wie dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik, dem Institut für Photonische Technologien, dem Helmholtz-Institut oder der Thüringer Landessternwarte in Tautenburg.


Arbeitsatmosphäre

Das Studium an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Uni Jena zeichnet sich durch ein auffällig gutes Verhältnis zwischen Studenten und Dozenten aus. Der eher persönliche und unkomplizierte Umgang sowie die ernsthafte Auseinandersetzung mit Vorschlägen und Kritik von studentischer Seite schaffen ein angenehmes Studienklima. Eine umfangreiche Lehrevaluation jeder Vorlesung am Ende jeden Semesters trägt dazu bei, die sehr hohe Lehrqualität zu erhalten oder zu verbessern. Bei dem letzten bundesweit durchgeführten CHE-Ranking zur Bewertung der Studienqualität an deutschen Hochschulen belegte die Jenaer Physik einen absoluten Spitzenplatz [12] .

Kontaktdaten

Kontakte
Anschrift der Hochschule

Friedrich-Schiller-Universität
Fürstengraben 1
07743 Jena
Homepage: www.uni-jena.de

Anschrift Fachbereich

Physikalisch-Astronomische Fakultät
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Homepage: www.physik.uni-jena.de

Fachschaftsrat

Fachschaftsrat PAF
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Homepage: www.fsr.uni-jena.de
Mail: fsr@paf.uni-jena.de
Telefon: 03641/9-47095
Facebook: Physikalisch-Astronomische Fachschaft Jena

Studienfachberatung Physik (B.Sc., M.Sc., LA) Prof. Dr. Karl-Heinz Lotze

Telefon: 03641/9-47490
E-Mail: KH.Lotze@uni-jena.de

Studienfachberatung Werkstoffwissenschaft, B.Sc. PD Dr.-Ing. Jörg Bernhard Bossert

Telefon: 03641/9-47733
E-Mail: Joerg.Bossert@uni-jena.de

Studienfachberatung Werkstoffwissenschaft, M.Sc. Prof. Dr. Marek Sierka

Telefon: 03641/9-47730
E-Mail: marek.sierka@uni-jena.de